Information en Francais

Information in English
KJG - GREMIEN
HOME > GREMIEN > Bundeskonferenz > Bundeskonferenz 2016 > Berichterstattung > Sonntag, 22. Mai 2016 
KjG-Handlungsfelder, Anreise zur Großveranstaltung und und und ... Ende!
89 Delegierte aus 22 Diözesanverbänden sowie zahlreiche Gäste und Helfer*innen auf der KjG-Bundeskonferenz 2016.

Der letzte Tag der Bundeskonferenz ist auch der letzte BuKo-Tag für die scheidende Bundesleitung, die gestern von den Delegierten, Gästen und Weggefährt*innen gebührend verabschiedet und gefeiert wurden. Die BDKJ-Bundesvorsitzende Lisi Maier verlieh Eva-Maria Düring und Anne Schirmer für ihr herausragendes Engagement für die katholische Jugendarbeit das Ehrenkreuz des BDKJs in Gold. 
Auf der Konferenztagesordnung standen am Sonntagvormittag vor allem Anträge. 
Die Großveranstaltung soll für alle KjGler*innen attraktiv und bezahlbar sein. Lange haben sich die Delegierten der Bundeskonferenz daher Gedanken über die Fahrtkostenumlage gemacht. Am Sonntagvormittag konnte daher ein gutes und solidarisches Verfahren beschloss werden. 

Auch die Ergebnisse der Kleingruppen, die die Handlungsfelder der KjG beraten haben, wurden vorgestellt und das weitere Vorgehen von Bundesleitung und Verwaltungsrat vorgestellt. 
Politisch beschloss die Konferenz die Positionierung "Gegen eine Atmosphäre der Angst" - vor allem in Bezug auf die Berichterstattung über die Krisen und Bedrohungslagen unserer Zeit. 
Auch die Weiterarbeit der Kampagne "KjG UND DU" wurde beraten und beschlossen. Die KjG will vor allem die Neugründung von Orts- und Pfarrgemenschaften unterstützen und vorantreiben. 

Und auch der traditionelle Sonderpreis der Moderation für besonders wertvolle Wortbeiträge ohne weitere Auswirkung auf das Konferenzgeschehen, der sogenannte "Bundeslappen" wurde verliehen. Preisträger*innen sind Marie Lavall und der Diözesanverband Köln, die sich sehr bemüht haben, der Konferenz die geschschlechtssensible Sprache nahezulegen. 









newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: