Information en Francais

Information in English
KJG - GREMIEN
HOME > GREMIEN > Bundeskonferenz > Buko 2014 > Berichterstattung > Sonntag, 15. Juni 2014 
Sonntagvormittag: Die Großveranstaltung kommt – eventuell

Am Sonntagvormittag widmete sich die Konferenz zunächst wieder der langfristigen Finanzierung der Mitgliederdatenbank MiDa. Der Sachausschuss stellte einen überarbeiteten Antrag vor, der das Ergebnis der Diskussion vom Vortag berücksichtigte, dass die Buko seine Diözesanverbänden nicht zu einer Zahlung verpflichten kann. Nach einiger Diskussion und weiteren Änderungsanträgen wurde der Antrag mit drei Enthaltungen angenommen. Hauptstreitpunkt war das Ausmaß des Zugangs der Bundesstelle zu den Mitgliederzahlen und -daten.

Anschließend wurde der alljährlich wiederkehrende Antrag zur Verkürzung der Bundeskonferenz um einen Tag behandelt. Auch im diesem Jahr gab es keinen großen Diskussionsbedarf, sodass der Antrag zügig abgestimmt werden konnte. Die nötige 2/3 Mehrheit, die für einen solchen Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung nötig wäre, wurde nicht erreicht.

Die meiste Zeit nahm die Diskussion über den Initiativantrag zur Veranstaltung einer bundesweiten Großveranstaltung in 2017 ein. Kinder ja oder nein? Mit Kooperation eines DVs oder ohne? Wie hoch sollen die Eigenmittel sein? Und: Soll es überhaupt eine Großveranstaltung geben? Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, dass eine Großveranstaltung in 2017 stattfinden soll, wenn sich bis zum Bundesrat im Frühjahr ein Diözesanverband findet, der diese gemeinsam mit dem Bundesverband ausführt. Diese Großveranstaltung soll zwar einen inhaltlichen Schwerpunkt haben, der Spaß soll aber im Vordergrund stehen.

Die Anträge zum Jugendpolitischen Seminar, zum Wahlrecht ab Geburt und zur Durchführung der Fachtagung Medienpädagogik werden in den Bundesrat vertagt. Der Antrag zur Schutzpatronin wurde zurückgezogen und wird im Bundesrat neu eingebracht.

Damit ist die Bundeskonferenz 2014 beendet. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen und Twitter*innen!

 

ah



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: