Information en Francais

Information in English
KJG - GREMIEN
HOME > GREMIEN > Sachausschuss Mitgliedschaft 
Sachausschuss Mitgliedschaft

Der Sachausschuss Mitgliedschaft hat seine Arbeit zur Buko 2015 abgeschlossen. Ziel war es, zukunftsfähige Mitgliedschaftsformen, Beitragsformen und eine Struktur in der KjG zu schaffen, die Anreize für eine Mitgliedschaft bietet.


Arbeitsergebnisse des Sachausschusses sind hier zu finden:

Mitgliedschaft: Neue Orte. Neue Formen. Neue Wege.

Mit einem E-Paper, also einer Online-Zeitschrift zum Blättern oder Downloaden möchte der SAM interessante Ansätze und erprobte Modelle zum Thema KjG-Mitgliedschaft präsentieren und Vernetzung ermöglichen. Angesprochen sind alle Verantwortlichen und Multiplikator*innen innerhalb der KjG, von Orts- bis zur Bundesebene. 


Die erste Ausgabe gibt einen Überblick über sich wandelnde gesellschaftliche Rahmenbedingungen, zeigt, wie KjGs mit den neuen pastoralen Räumen umgehen, ermutigt zur KjG-Uni-Gruppe,... Aber lest einfach selbst:

 

   E-Paper_Mitgliedschaft_Ausgabe 1

 


 
 

Die zweite Ausgabe nimmt schwerpunktmäßig die Schule in den Blick: Wie können wir die Schule als neuen KjG-Ort nutzen? Gibt es Ansätze, wie darüber neue KjG-Gruppen entstehen können? Oder die Kooperation mit Schule die örtliche KjG stärkt? Und lassen sich darüber neue KjG-Mitglieder gewinnen?


In dieser Ausgabe erfahrt ihr außerdem Hintergründe über die vom SAM angestoßenen Änderungen der Bundessatzung sowie unsere Überlegungen zu zwei ausgewählten Formen von Mitgliedschaft. Lasst euch inspirieren!


  E-Paper Mitgliedschaft Ausgabe 2
 
 

Hintergründe und Arbeitsfelder

Hier eine kleine Zusammenfassung, was die Aufgaben des Sachausschusses im Allgemeinen waren:
Um die KjG in Sachen Mitgliedschaft und Mitgliedschaftsmodelle zukunftsfähig aufzustellen, setzte sich der SAM intensiv mit gesellschaftlichen sowie kirchlichen Veränderungsprozessen und gerade auch mit den Bedingungen, in denen Kinder und Jugendliche heutzutage aufwachsen, auseinander. Dabei ist die Frage zentral, welche Auswirkungen die identifizierten Prozesse auf die Angebote und Orte der KjG haben und wie sie die Mitgliedschaft in der KjG beeinflussen. Hier ein kleiner Einblick:

Präsentation: SAM - Wozu eigentlich?

Viele Herausforderungen aber auch Chancen und Möglichkeiten wurden identifiziert. Daraus ist diese Agenda entstanden:

  • Neue Mitgliedschaftsformen
  • Neue Beitragsmodelle
  • Mitgliedschaft auf Bundesebene
  • Neue Orte und Formen von KjG
  • Vernetzung vorhandener Erfahrungen und Konzepte
Leuchtturmprojekte initiieren - Best-Practice-Beispiele vernetzen

Im Jahr 2014 haben wir einige Leuchtturmprojekte initiiert, die KjG an neuen Orten oder mit neuen Formen von Mitgliedschaft konkret vor Ort ausprobieren.

Was genau darunter verstanden wurde, findet ihr hier:

Mehr Infos zur Präsentation in Gremien (dazu passt: Song "Leuchtturm" neue Version von Nena)

Mehr Infos Handzettel

 

Und hier Berichte von den Leuchtturmprojekten:


Überblick über unsere drei Leuchtturmprojekte


KjG im Café - DV Bamberg

 

Aus Schüler*innen werden Gruppenleiter*innen - DV Aachen



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: