Information en Francais

Information in English
KJG - GREMIEN
HOME > GREMIEN > Bundeskonferenz > Buko 2012 > Berichterstattung > Markt der Möglichkeiten 
Markt der Möglichkeiten

Links:

Martin eröffnet seinen letzten Markt der Möglichkeiten.

Rechts:
DV Trier:  Die vielen bunten Postkarten beziehen sich auf ein Gewinnspiel zum Thema Kritischer Konsum. Für alle Anwesenden: Postkarte schnappen, ausfüllen und einwerfen: Zu gewinnen gibt es kritisch konsumierte Halstücher und Frühstücksbrettchen.

 

Links:
München und Freising bieten Seelenbohrerbuttons, T-Shirt, und einen tollen KjG-Schal.


Rechts:
Osnarbrück hat nicht nur schöne Bändchen im Angebot, sondern auch einen Spieleanhänger mit Hüpfburg und Co., den sich Pfarreien für Aktionen ausleihen können.

Links:
Hildesheim  bietet unter anderem einen hübschen grasgrünen Pulli an. 


Rechts: Speyer hat etwas praktisches für den DL- und Referentenvedarf im Angebot: Posts Its!

Links:
Eichstätt bietet ein Unikat: USB Mini Cards bieten bis zu 10 GB Speicherplatz im KjG Design.

Rechts:
Freiburg hat neben den aktuellen Stimmungskarten und „demokratisch.amen.“-Stickern auch hübsche Taschen mitgebracht.

Links:
Würzburg dokumentiert die aktuelle Pfarreibesuchstour: Lecker Schmecker on Tour.

 

Rechts:
Münster hat praktische Dinge fürs Zeltlager anzubieten: Handtücher, Taschenmesser und für die richtige Stimmung: einen KjG Song auf CD

Links:
Augsburg: Neben dem  Unterwäscheangebot (angeblich nur Restbestände!), ist vor allem die Küchenfinanzierung erwähnenswert: Für nur 10€ kann man eine Fliese bemalen, und sich so in der frisch renovierten Küche verewigen.

Rechts:
Bamberg: Die Schafspullis wurden auf der Buko schon häufiger gesichtet, aber es gibt sie auch als Mousepad. Auch toll: Das Projekt 800. Unter anderem mit Plakaten versucht der DV so bis zum Jahrsende 800 Mitglieder zu bekommen.

Links:
Der DV Köln bietet etwas für jede Jahreszeit: faire Handtücher für den Sommer, Mützen und Thermobecher  für den Winter. Dazu eine Stellwand mit Fotos  vom jährlich stattfindenden Spielegroßevent, bei dem es stets um „Huhn und Ehre“ geht.

Rechts:
Mainz: Neben tollen Stellwänden gibt es praktische Smartphonetaschen und Regenschirme.

Links:
Der Paderborner Shop wird  gerade neu sortiert und aufgebaut, es gibt aber Informationen zu aktuellen Projekten, wie etwa Mitgliederstärkung:  Eine klasse Idee: Bierdeckelbeitrittserklärungen für Fördermitglieder!


Rechts:

Fulda:  Die obligatorische Seelenbohrer-Bannerspitze.

Links:
Aachen:  Aachen bietet neben vielfältigem Merchandise unter anderem auch eine vierteilige Arbeitshilfe zum Thema Kinderrechte. Vielfältig einsatzbar, beispielsweise in Gruppenstunden.


Rechts:
Der DV Rottenburg Stuttgart hat ein tolles Spiel entwickelt: Das auf UNO basierende Erocards zum Thema Liebe, Sex und Partnerschaft ist besonders geeignet für die Jugendstufenarbeit. Mit der Brause wird für die im Sommer anstehende Großveranstaltung geworben.

Links:
Mit „Nikolaus statt Santa Claus“ wirbt auch weiterhin der LAG Bayern. Und nach einem langen Buko-Tag freut sich sicher jeder müde Kopf über ein schönes Seelenbohrer-Kissen.

 



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: