Information en Francais

Information in English
KJG - PRESSE
HOME > PRESSE > Archiv > Pressemitteilungen 2010 
Pressemitteilungen 2010

   6. Dezember 2010

KjG: "Echter Jugendmedienschutz geht anders" - Jugendmedienschutzstaatsvertrag ablehnen

Der Bundesverband der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) fordert die Länderparlamente auf, den vorliegenden Jugendmedienschutzstaatsvertrag abzulehnen. Die geplante Novelle sei unnütz, unpraktikabel und würde das Recht von Kindern und Jugendlichen auf Informationsfreiheit unzulässig einschränken. Wirksamer Jugendmedienschutz funktioniere nicht als technische Lösung, sondern basiere auf der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen, Eltern und LehrerInnen.
 

   28. September 2010
Lautstark in die Zukunft: Kinder und Jugendliche wollen Mitsprache
Kommunales Wahlrecht ab 16, Mitsprache bei der Einstellung von Lehrerinnen und Lehrern, Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe, kostenlose Sprachkurse für Menschen mit Migrationshintergrund – das sind einige der Forderungen, die die Kinder und Jugendlichen von „LautStark!“ an die Politik richten. Beim Kinder- und Jugendgipfel der KjG am vergangenen Wochenende in Karlsruhe haben 120 Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland Ideen für eine bessere Welt entwickelt.

Pressefotos von LautStark!
 

   17. September 2010

Lautstark für eine bessere Welt: Kinder machen Politik beim Kinder- und Jugendgipfel der KjG

Lautstark für eine bessere Welt: 120 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland kommen vom 23.-26. September zum Kinder- und Jugendgipfel der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) nach Karlsruhe, um dort Politik und Öffentlichkeit ihre Ideen für eine lebenswerte Zukunft zu präsentieren. Zu den Themen Schule, Kindermitbestimmung, Energie, Umweltschutz und multikulturelle Gesellschaft werden sie dort ihre Vorstellungen formulieren. In Workshops machen sich die Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9-15 Jahren zuvor fit für die politische Diskussion.
 

  9. September 2010
KjG tritt ein für "Freiheit statt Angst" -Kinder und Jugendverband aktiv bei Kundgebung in Berlin
Die KjG unterstützt die Demonstration „Freiheit statt Angst 2011“ am 11. September in Berlin und hofft auf eine große Beteiligung. Sie reiht sich ein in ein breites gesellschaftliches Bündnis gegen ausufernde staatliche und private Überwachung, die nach Ansicht der KjG persönliche Freiheitsrechte immer weiter bedroht. Besonders Kinder und Jugendliche seien davon betroffen: Das diffuse Gefühl der ständigen Überwachung führe dazu, dass politisches Engagement und freie Meinungsäußerung unerwünscht scheinen.
 

   6. September 2010
FIMCAP: Aktionsplan gegen Klimawandel - Internationaler Jugendverband will sich der globalen Herausforderung stellen
Die FIMCAP, weltweiter Zusammenschluss katholischer Jugendorganisationen, hat den Kampf gegen den Klimawandel aufgenommen. Auf ihrer Weltversammlung in München haben 68 Delegierte von 26 Mitgliedsorganisationen ein Mission Statement und einen Aktionsplan für ihre über fünf Millionen jugendlichen Mitglieder auf vier Kontinenten beschlossen.

   27. August 2010

Lea Sedlmayr Weltpräsidentin der FIMCAP -  Präsidium will Strukturen des internationalen Jugendverbandes stärken

Lea Sedlmayr von der KjG ist neue Weltpräsidentin der FIMCAP, des internationalen Dachverbandes von katholischen, auf Pfarreiebene organisierten Jugendorganisationen. Mit ihr wurden Father Gregory Monteiro aus Indien als Geistlicher Leiter sowie Marvik Debono aus Malta am vergangenen Wochenende von der Weltversammlung der FIMCAP in München in das erweiterte Präsidium gewählt.
 

   26. Juli 2010
Lautstark für mehr Mitbestimmung - KjG lädt ein zum Kinder- und Jugendgipfel "LautStark!"

Über 100 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland erwartet die Katholische Junge Gemeinde (KjG) zu ihrem Kinder- und Jugendgipfel „LautStark!“ vom 23.-26. September in Karlsruhe. Sie werden dort ihre Ideen und Vorstellungen von einer besseren Welt ausgestalten und der Politik präsentieren. Vier Bundestagsabgeordnete haben bereits ihr Kommen zugesagt.
 

   19. Juli 2010
"Keine Zukunft ohne Jugend" - KjG kritisiert Sparmaßnahmen bei kirchlicher Jugendarbeit
Vor weiteren Kürzungen der katholischen Kirche im Bereich der Jugendarbeit warnt der Bundesverband der KjG. Die drastischen Sparmaßnahmen in einigen Diözesen würden die Angebote der Jugendverbände und das ehrenamtliche Engagement vieler junger Menschen für die Kirche gefährden, befürchtet die KjG.
 

   2. Juni 2010

KjG will starken Bundesverband mit attraktivem Profil

Nach einer sachlichen wie intensiven Debatte hat die Bundeskonferenz der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) am vergangenen Wochenende in Altenberg einen umfassenden Verbandsentwicklungsprozess beschlossen sowie der Erhöhung des Bundesbeitrages für 2011 zugestimmt. Eine Verkleinerung der Bundeskonferenz hingegen steht vorerst nicht auf der Tagesordnung. 2013 wird die KjG an der bundesweiten Sozialaktion „Uns schickt der Himmel” des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) teilnehmen. 
 

   1. Juni 2010
Auf der Bundeskonferenz 2010 standen drei Leitungsämter zur Wahl: Anne Schirmer (DV Freiburg) als Bundesleiterin und Eva-Maria Düring (DV Eichstätt) als Geistliche Leiterin leiten in den nächsten drei Jahre den Bundesverband zusammen mit Bundesgeschäftsführerin Lisa Eisenbarth und Martin Diem, der in seinem Amt als Bundesleiter bestätigt wurde.

Pressemitteilung Anne Schirmer
Pressemitteilung Eva-Maria Düring
Pressemitteliung Martin Diem
Foto der aktuellen Bundesleitung
 

   18. Mai 2010
KjG will ihre Zukunftsfähigkeit sichern

Verbandsentwicklung ist das große Thema der diesjährigen Bundeskonferenz der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) vom 25.-30. Mai in Altenberg bei Bergisch-Gladbach. Gut 130 Delegierte debattieren und entscheiden, wie sie die Zukunft des Kinder- und Jugendverbandes gestalten wollen. Zudem stehen drei der insgesamt vier Leitungsämter zur Wahl.
 

   10. Mai 2010
KjG ist beim ÖKT aktiv gegen Klimakiller
Wie man Klimakiller bekämpft und dabei benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Südafrika hilft – das zeigt der Bundesverband der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) beim Ökumenischen Kirchentag in München (ÖKT). Gemeinsam mit den Projektpartnern Misereor und der A-Capelle-Gruppe Wise Guys veranstaltet die KjG zwei Workshops im Jugendzentrum im Olympiapark. Dort stellt auch der Diözesanverband der KjG München und Freising seine sozialen und interreligiösen Projekte vor.
 

  7. Mai 2010

KjG gibt Hilfe zur Selbsthilfe in Entwicklungsländern

Der Bundesverband der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) investiert Eigenmittel in Höhe 0,7 Prozent seiner Zuschüsse in einen Fonds, der Mikrokredite in Entwicklungsländern fördert. Damit will der Kinder- und Jugendverband den Bedürftigen dort Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Zugleich fordert die KjG die Bundesregierung auf, ihr Versprechen zu halten und bis 2015 die Mittel für die Entwicklungshilfe auf 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens zu steigern.
 

   6. April 2010
KjG: "Jugendmedienschutzstaatsvertrag jetzt stoppen”
Der Bundesausschuss der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) ruft die Abgeordneten der Landesparlamente dazu auf, die Novelle des Jugendmedienschutzstaatsvertrages abzulehnen. Die vorgesehene Alterskennzeichnung von Inhalten schränke das Recht von Kindern und Jugendlichen auf Information unzulässig ein. Stattdessen plädiert der Kinder- und Jugendverband für die Stärkung der Medienkompetenz von Eltern und Kindern, Lehrerinnen und Lehrern. [Pressemitteilung] [Stellungnahme]
 

   12. Februar 2010

"Mit Jugendlichen offen über Sexualität reden!" KjG veröffentlicht Arbeitshilfe zur Sexualpädagogik

Eine umfangreiche Arbeitshilfe zum Thema Sexualpädagogik hat die Katholische Junge Gemeinde (KjG) auf ihrer Homepage www.kjg.de veröffentlicht (zum Download). Sie wirbt damit für eine offene und vorurteilsfreie Thematisierung von Sexualität in der kirchlichen Jugendarbeit. Nur ein Klima von Vertrauen kann nach Ansicht der KjG zur Prävention von sexualisierter Gewalt beitragen. „Erste Allgemeine Verunsicherung?!“ ist die Sammlung von fast hundert sexualpädagogischen Methoden überschrieben. Die Arbeitshilfe will Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern helfen, mit Jugendlichen über Liebe und Sexualität ins Gespräch zu kommen.

 

   5. Februar 2010  

LautStark! gibt Kindern eine Stimme

LautStark!, der Kinder- und Jugendgipfel KjG, geht in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Auftakt 2007 in Mainz kommen vom 23.-26. September 2010 160 Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet nach Karlsruhe, um dort zu diskutieren und Politik zu machen – aber natürlich auch, um miteinander Gemeinschaft zu erleben und Spaß zu haben. Zum Start der Werbephase ist nun auch die Website www.lautstark2010.de online gegangen.

 

Weitere Pressemitteilungen des Bundesverbandes der KJG finden Sie im Archiv, Pressefotos in druckfähiger Auflösung unter Bildmaterial

 

Unsere Pressemitteilungen können Sie sich im PDF-Format herunterladen. Um PDFs betrachten zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader ab Version 4.x.



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: