Information en Francais

Information in English
KJG - GREMIEN
HOME > GREMIEN > Bundeskonferenz > Buko 2010 > Berichterstattung > Samstag, 29. Mai 2010 
Im Aktuellen Sportstudio: Das Abschiedsspiel für Alex Schmitz

Es wurde ein kurzweiliger und sehr amüsanter Abend: Die Verabschiedung von Alex Schmitz als Bundesleiterin und dem Motto “Das große Abschiedspiel“

 

Aus gegebenem Anlass war eine Sondersendung des Aktuellen Sportstudios angesetzt worden, die Felix „Callmund“-Neumann souverän und mit vollem Körpereinsatz moderierte. Die zahlreichen Gäste und Publikum kamen größtenteils mit Fußballtrikots bekleidet, spontane Fankurvengesängen („Wir wollen die Alex sehen“) hallten ein ums andere mal durch den Konferenzsaal.

Viel Dank, Gesang und Anekdoten

Anekdoten über Alex Schmitz, unzählige Dankesworte und Gesangseinlagen prägten den Abend. So gab die Betriebsschwimmgemeinschaft der Bundesstelle allerlei Einblicke in Alex´ Arbeitsweise. Die rosa Tastatur von Bundesgeschäftsführerin Lisa oder die Ratten unter Referentin Heikes Schreibtisch sind nur einige der Spuren, die Frau Schmitz in der Bundesstelle hinterlassen wird. Die LAG Bayern widmete Alex einen bayrischen Fangesang, die LAG NRW testete Alexandras Geschmacksnerven mit allerlei Jägermeistermischungen. Die DVs Rottenburg-Stuttgart und Freiburg lieferten sich einen Gesangswettstreit.

Goldene Ehrennadel des BDKJ 

Pfarrer Simon Rapp, Bundespräses der BDKJ, dankte Alex für ihr großes Engagement für den Dachverband der katholischen Jugendverbände und verlieh ihr die goldenen BDKJ-Ehrennadel. Alex dankte schließlich ihren Fans für die gute Zusammenarbeit und den tollen Support. Mit Wehmut scheidet sie nun nach 27 aktiven Jahren aus der Kinder- und Jugendverbandsarbeit und nach neun Jahren aus der KjG-Arbeit aus.

Abschied für Mitglieder des BA und der INFAM 

Neben Alex wurden auch Alexandra Guserle und Felix „Callmund“-Neumann aus dem Bundesausschuss verabschiedet. Zudem wurden die Mitglieder der ehemaligen INFAM-Redaktion verabschiedet. Allen Aktiven wurde für ihre Mitgestaltung des Bundesverbandes gedankt.

 

Liebe Alex, wir wünsche Dir alles Gute und Gottes Segen für Deine Zukunft!

 

ToG

 

Alexandras letzter Gottesdienst

Alex Schmitz hat schon immer gerne Gottesdienste vorbereitet, betonte sie eingangs. Heute allerdings war es der letzte der scheidenden Bundesleiterin. Ein wenig Wehmut kam daher schon bei der versammelten Gemeinde auf, die eingeladen war zum Fest des Glaubens unter freiem Himmel.

Es war einmal mehr ein typischer KjG-Gottesdienst, der musikalisch erneut von der Mainzer Band sowie dem „Trommler“ Christoph Siegers aus Aachen begleitet wurde. Besonders schön und vor allem anders war diesmal das Vater unser. Alle Gäste sprachen jeweils nur einen Satz des Gebets während sie durch den Innenhof in Altenberg liefen. Sprechmotette nennt sich dieses Spektakel.

Zur Kommunion gab es diesmal keine maschinell gefertigten Hostien, sondern von Felix und Claudia frisch gebackene Fladen. Als musikalische Untermalung spielte die Aachener Band „Nothing Else Matters“ von Metallica, ziemlich untypisch für einen Gottesdienst aber nicht minder schön.

Das absolute Highlight war der kleine Sohn von Alex. Marlon ließ es sich nicht nehmen,  beim Friedensgruß einmal die komplette Runde zu machen und jedem einzelnen und jeder einzelnen die Hand zu schütteln.

 

ToG

Vier neue Gesichter für den Bundesausschuss

 In diesem Jahr waren im Bundesausschuss drei weibliche und vier männliche Stellen frei. Alle drei weiblichen Plätze konnten besetzt werden: Kandidatinnen waren Karina Siegers (Aachen), Barbara Pollack (Hildesheim) und Barbara Jauernig (Augsburg). Das Ergebnis war eindeutig, so wurde Karina mit 100, Barbara P. mit 97 und Barbara J. mit 95 Ja-Stimmen gewählt.
 

Für die männlichen Plätze standen zwei Kandidaten zur Wahl, Moritz Pelzer (Aachen), bereits seit zwei Jahren Mitglied des BA, und Johannes Möller (Bamberg). Auch hier verlief die Wahl eindeutig; Moritz erhielt 102, Johannes 103 Ja-Stimmen.

 

Wir gratulieren.

 

vf

Der neue Bundesausschuss der KjG: (1. Reihe von links) Eva-Maria Düring (Geistliche Leiterin, Bundesleitung), Anna Schirmer (Bundesleiterin), Ines Huibens (DV Eichstätt), Barbara Pollak (DV Hildesheim); (2. Reihe) Lisa Eisenbarth (Bundesgeschaftsführerin), Martin Diem (Bundeleiter), Barbara Jauernig (DV Augsburg), Karina Siegers (DV Aachen); (3. Reihe) Jo Möller (DV Bamberg), Steffi Hampel (DV Berlin), Benedict Martin (DV Köln); (4. Reihe) Moritz Pelzer (DV Aachen), Michael Gartner (Geistlicher Leiter, DV Freiburg), Verena Moser (Geistliche Leiterin, DV Regensburg)
Eva-Maria, Martin und Anne: neue Bundesleitung ist gewählt
Die neue Bundesleitung (von links): Eva-Maria Düring, Anne Schirmer, Martin Diem wurden neu beziehungsweise wiedergewählt. Die Amtsperiode von Lisa Eisenbarth läuft hingegen noch ein weiteres Jahr.

Nach einem Wahlmarathon bis in den frühen Nachmittag hinein steht nun die neue Bundesleitung fest. Anne Schirmer (DV Freiburg) und Eva-Maria Düring als Geistliche Leiterin (DV Eichstätt) leiten die nächsten drei Jahre den Bundesverband zusammen mit Martin Diem (DV Essen), der in seinem Amt bestätigt wurde. Bundesgeschäftsführerin Lisa Eisenbarth, viertes Mitglied der Bundesleitung, stand nicht zur Wahl.

Es war ein emotionaler Wahklkampf. Allen Kandidaten und Kandidatinnen merkte man das KjG-Herzblut und die Begeisterung für ein Amt in „ihrem“ Verband deutlich an. Die ersten beiden Wahlen fielen deutlich aus: Eva-Maria Düring erhielt 90 Ja-Stimmen, ihr Gegenkandidat Michael Kasiske 20 Stimmen. Martin Diem wurde mit 88 von 107 abgegebenen Stimmen gewählt.

Spannende Wahl zur Bundesleiterin

Bei der Wahl zu Bundesleiterin deutete sich hingegen schon während der Kandidatinnenvorstellung und der Personalbefragung ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Anne Schirmer und Lena Bloemacher (DV Köln) an. Letztlich fiel das Ergebnis auch sehr knapp aus. Anne machte schließlich mit 58 Ja-Stimmen vor Lena mit 49 Ja-Stimmen das Rennen.

 

Herzliche Gratulation an die neu gewählte Bundesleitung!

 

ToG



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: