Information en Francais

Information in English
KJG - POSITIONEN
HOME > POSITIONEN > Kirchenpolitik > Altenberger Erklärung 
Altenberger Erklärung
Erklärung der Bundeskonferenz der Katholischen Jungen Gemeinde 1995 in Altenberg zum Amt der Geistlichen Leitung

Die KJG legt wert darauf, daß Priester und andere hauptamtlich in der Kirche tätige SeelsorgerInnen als gewählte Geistliche LeiterInnen im Verband mitarbeiten.

 

Ausschlaggebend für die Besetzung dieses Amtes ist die Wahl durch die entsprechende Konferenz.

 

Die Anforderungen bezüglich der nachweisbaren Ausbildung von Geistlichen LeiterInnen auf Bezirks- und Pfarreiebene werden von den jeweiligen Diözesankonferenzen festgelegt.

 

KandidatInnen für das Amt der Geistlichen Leitung auf Diözesan- und Bundesebene müssen eine theologische Ausbildung abgeschlossen haben. Weitere Voraussetzungen für die Wählbarkeit zur Geistlichen Leiterin / zum Geistlichen Leiter regeln die jeweiligen Konferenzen.

 

Nach erfolgter Wahl zur Geistlichen Leitung soll eine kirchliche Beauftragung durch den zuständigen Ortsbischof erfolgen. Für Bezirks- und Pfarreiebene erfolgt die Beauftragung nach den in den jeweiligen Bistümern getroffenen Vereinbarungen.

 

Altenberg, im Juni 1995



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: