Information en Francais

Information in English
KJG - PRESSE
HOME > PRESSE > Archiv > Pressemitteilungen 2008 
Pressemitteilungen 2008

   22. September 2008

KJG unterstützt Demonstration „Freiheit statt Angst“

Die Katholische Junge Gemeinde (KJG) unterstützt die Demonstration „Freiheit statt Angst 2008“ am 11. Oktober in Berlin. Sie reiht sich ein in ein breites gesellschaftliches Bündnis gegen ausufernde staatliche und private Überwachung, die nach Ansicht der KJG persönliche Freiheitsrechte immer weiter bedrohe. Besonders Kinder und Jugendliche sieht die KJG davon betroffen: Nur wenn sie die Chance haben, ihre Meinung frei und ohne Furcht zu vertreten, könnten sie sich zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern entwickeln.

  

   17. Mai 2008

Buko: Lisa Eisenbarth neue Bundesgeschäftsführerin

Lisa Eisenbarth ist mit großer Mehrheit als Bundesgeschäftsführerin in die Bundesleitung der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) gewählt worden. Die 25-jährige Diözesanleiterin der KJG Trier tritt die Nachfolger von Beate Lippelt an, die nach fünf Jahren im Amt auf der Bundeskonferenz der KJG ihren Rücktritt erklärt hat.

 

Aktuelle Pressebilder von Bundesleitung und Bundessausschuss mit den neuen Mitgliedern hier.

 

   17. Mai 2008

Buko: Matthias Koffler als Geistlicher Leiter verabschiedet

Matthias Koffler, Geistlicher Leiter des Bundesverbandes der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG), ist nach sechs Jahren im Amt von der Bundeskonferenz der KJG verabschiedet worden. Die Delegierten dankten ihm für sein langjähriges Engagement als Bundesleiter der KJG. Andrea Hoffmeier, Bundesvorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jungend (BDKJ), verlieh ihm für seine Verdienste das Goldene Ehrenzeichen des Dachverbandes der Katholischen Jugendverbände.

 

   17. Mai 2008

Buko: Bundesgeschäftsführerin Beate Lippelt nach fünf Jahren im Amt verabschiedet 

Die Bundeskonferenz der KJG hat Beate Lippelt, Bundesgeschäftsführerin der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG), nach fünf Jahren im Amt verabschiedet. Die Delegierten dankten ihr für ihre Arbeit als Bundesleiterin und Geschäftsführerin der KJG Bundesstelle. Andrea Hoffmeier, Bundesvorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), zeichnete Beate Lippelt für ihr Engagement im Dachverband der katholischen Jugendverbände mit dem Goldenen Ehrenzeichen aus.

 

 

   16. Mai 2008

Buko: Solidarisch gegen Ausgrenzung

Eine einheitliche Regelung bei den Mitgliedsbeiträgen von Kindern aus sozial schwachen Familien hat die Katholische Junge Gemeinde (KJG) auf ihrer Bundeskonferenz in Altenberg beschlossen. Damit will die KJG gegen Ausgrenzung durch Kinder¬armut angehen. Zudem wird der Bundesverband altersgemäß aufbereitete Informationen zur Kinderarmut seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen.

 

   4. Mai 2008

In Gottes Namen: KJG trägt ihre Visionen in die Welt

2.000 Kinder und Jugendliche der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) sind heute zum Abschlussgottesdienst des KJG-Mitgliedertreffens „UTOPIAjetzt! – Räume für Visionen“ zusammengekommen. Bei strahlendem Sonnenschein feierten sie mit dem Würzburger Bischof Dr. Friedhelm Hofmann und dem Erfurter Bischof Dr. Reinhard Hauke die Messe unter der Würzburger Friedensbrücke. Unter dem Motto „In Gottes Namen“ wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmern von UTOPIAjetzt! aufgefordert, ihre Visionen weiter zu verfolgen und in die Welt zu tragen.

 

   4. Mai 2008

In Gottes Namen: KJG trägt ihre Visionen in die Welt

2.000 Kinder und Jugendliche der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) sind heute zum Abschlussgottesdienst des KJG-Mitgliedertreffens „UTOPIAjetzt! – Räume für Visionen“ zusammengekommen. Bei strahlendem Sonnenschein feierten sie mit dem Würzburger Bischof Dr. Friedhelm Hofmann und dem Erfurter Bischof Dr. Reinhard Hauke die Messe unter der Würzburger Friedensbrücke. Unter dem Motto „In Gottes Namen“ wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmern von UTOPIAjetzt! aufgefordert, ihre Visionen weiter zu verfolgen und in die Welt zu tragen.

 

   3. Mai 2008

Lautes Spektakel für große Visionen

Mit Fahnen und Transparenten, Sprechchören und Trillerpfeifen haben über zweitausend Jugendliche der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) heute Nachmittag in der Würzburger Innenstadt für ihre Visionen von einer lebenswerten Zukunft geworben. Bayerns Kultusminister Schneider nahm ihre Forderungen bei einer Kundgebung auf dem Marktplatz entgegen und versprach, bei der Verwirklichung zu helfen. Als ihren Beitrag für die Vision einer gerechteren Welt sammelten die KJGlerinnen und KJGler Spenden zugunsten von Straßenkindern in Delhi (Indien).

 

   3. Mai 2008

Es lohnt sich, für Träume zu kämpfen

Bei einem Besuch des bundesweiten Mitgliedertreffens der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) „UTOPIAjetzt!“ in Würzburg hat sich Simone Tolle, Landtagsabgeordnete von Bündnis 90 /Die Grünen, am 2. Mai über die Aktivitäten des Jugendverbandes informiert. Während eines Rundgangs über das Veranstaltungsgelände unter der Friedensbrücke führte die bildungspolitische Sprecherin ihrer Landtagsfraktion viele Gespräche mit KJGlerinnen und KJGlern.

 

   2. Mai 2008

„Der Himmel ist geöffnet“

Am gestrigen Himmelfahrtstag hat die Katholische Junge Gemeinde (KJG) ihr Mitgliedertreffen „UTOPIAjetzt! – Räume für Visionen“ in Würzburg eröffnet. Annähernd 3.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland konnten die Veranstalter um 18:00 Uhr auf dem Festivalgelände unter der Friedensbrücke begrüßen. Ein Nachtgebet im Würzburger Kiliansdom beschloss den ersten Tag von „UTOPIAjetzt!“.

 

   30. April 2008

Namhafte Gäste suchen bei UTOPIAjetzt!Gespräch mit Jugend

Gäste aus Kirche und Politik, darunter Bayerns Kultusminister Schneider,   haben ihren Besuch beim Mitgliedertreffen der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) „UTOPIAjetzt! – Räume für Visionen“ angekündigt. Sie suchen das Gespräch mit den 3.000 jungen Menschen aus ganz Deutschland, die in Würzburg auf dem Festivalgelände unter der Friedensbrücke vom 1. - 4. Mai ihre Visionen für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

   29. April 2008

Bayerms Kultusminister Schneider besucht UTOPIAjetzt!

Der bayerische Staatsministers für Bildung und Kultus Siegfried Schneider besucht „UTOPIAjetzt – Räume für Visionen“, das Mitgliedertreffen der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG). Vom 1.- 4. Mai werden 3.000 junge Menschen aus ganz Deutschland in Würzburg auf dem Festivalgelände unter der Friedensbrücke ihre Visionen für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Bei einer Kundgebung am Samstag, dem 3. Mai in der Würzburger Innenstadt nimmt Minister Schneider die Anliegen und Visionen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen entgegen.

 

   11. April 2008

H-Blockx rocken „unplugged“ für UTOPIAjetzt!

Mit einer besonderen “unplugged session” werden H-Blockx Fans und Zuschauer bei UTOPIAjetzt! beehren. Beim Mitgliedertreffen der KJG bestreiten die Münsteraner Crossover-Bamd und der Singer/Songwriter Pohlmann als Top-Acts das Open-Air-Konzert am 3. Mai in Würzburg. Alle Musik-Interessierten sind eingeladen, mit der KJG unter der Friedensbrücke zu feiern. Der bundesweite Vorverkauf hat begonnen

 

Tickets für das Konzert sind für 15 Euro erhältlich an der Abendkasse und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter http://www.eventim.de und über die Hotline-Nr. 01805-570070 (gebührenpflichtig: 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz).

  

   19. März 2008

KJG präsentiert UTOPIAJETZT! Öffentlichkeit

Die KJG hat in Würzburg das Programm ihres Mitgliedertreffens UTOPIAJETZT! auf einer Pressekoferenz vorgestellt.  3.000 junge Menschen aus ganz Deutschland werden vom 1.-4. Mai auf dem Festival-Gelände unter der Friedensbrücke erwartet. Unterstützung erhält die KJG vom Bistum und von der Stadt Würzburg, für die Bischof Dr. Friedhelm Hofmann und Bürgermeister Dr. Adolf Bauer ihr Engagement erläuterten.

 

Bildmaterial von der Pressekonferenz und der Werkwoche hier.  

 

Weitere Pressemitteilungen des Bundesverbandes der KJG finden Sie im Archiv, Pressefotos in druckfähiger Auflösung unter Bildmaterial

 

Unsere Pressemitteilungen können Sie sich im PDF-Format herunterladen. Um PDFs betrachten zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader ab Version 4.x.



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: