Information en Francais

Information in English
KJG - GREMIEN
HOME > GREMIEN > Bundeskonferenz > Buko2006 > Berichterstattung 2006 > Dienstag 
Die Konferenz hat begonnen

Um 19:00 Uhr hat die Bundesleitung die diesjährige Bundeskonferenz der KJG in Altenberg eröffnet. Die Delegierten aus den 24 Diözesanverbände der KJG sind zusammengekommen, um über die Belange des Bundesverbandes zu beraten und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Nach Begrüßung der Delegationen und Gäste übergab die Bundesleitung die Konferenzleitung an Achim Reuzwig aus dem DV Fulda, der dieses Jahr erstmals die Buko moderiert. Spätestens morgen wird - wie es sich für die KJG gehört - auch in diesem Amt die Parität herrschen. Dann stößt seine Kollegin Monika Rack, aus demselben DV, dazu und übernimmt den weiblichen Part der Moderation. Mit 107 Stimmberechtigten wie mit einer Geschlechterverteilung von 57 Frauen und 50 Männern wurde die Beschlussfähigkeit locker hergestellt, Tagesordnung und Zeitplan wurden einstimmig genehmigt.

Doch die Konferenz blieb nicht bei den Formalia stehen, sondern stieg noch diesen Abend in die Diskussion über den Bericht der Bundesleitung ein. Der Weltjugendtag, das Verbandszentrum der KJG "feel the spirit" dort sowie die Beurteilung des Engagements der KJG wurden ausführlich diskutiert. Die Bundeskonferenz wertete die Präsenz der KJG auf dem WJT, aber auch in den Medien als großen Erfolg. Die Bundesleitung machte aber zugleich deutlich, das der Einsatz dafür teilweise die Grenzen des Leistbaren überstieg.

Morgenvormittag geht es weiter mit der Berichtslesung. Mehr dazu an dieser Stelle.
(WOF, Di., 22.00)

 

 



newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: