Information en Francais

Information in English
KJG - Aktionen
HOME 
News Detail
Mittwoch, 22. Januar 2014 16:35
Aktuelles von der KjG-ReferentInnentagung
Kategorie: Bund

Wie viel Zeit bleibt jungen Menschen fürs Ehrenamt in der KjG? Im Fortbildungsteil der KjG-ReferentInnentagung, die soeben in Fulda stattfindet, widmen wir uns gerade der Frage, wie die KjG mit geringeren Zeitbudgets Ehrenamtlicher umgehen und förderliche Bedingungen für freiwilliges Engagement schaffen kann.

Der Alltag von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird immer stärker durch Schule,

Ausbildung und Studium strukturiert und bestimmt. Diese und mehr Erkenntnisse liefert die Studie „Keine Zeit für Jugendarbeit!?“

Hier geht es zur Zusammenfassung der Studie:
 > als Powerpoint-Präsentation
 > als kurzer PDF-Infoflyer

Die Ergebnisse der Studie in ihrer Gesamtheit sind gerade unter dem Titel "Jugendarbeit im Takt einer beschleunigten Gesellschaft" im Juventa Verlag erschienen (aktuell schon vergriffen!). Mehr: www.forschungsverbund.tu-dortmund.de/289/

 

Passend dazu hat der KjG-Bundesverband im Herbst 2013 eine Stellungnahme mit dem Titel "35 Stunden und keine Minute länger" herausgegeben. Diese ist hier zu finden.

 

Hier ein paar Impressionen:



... die Tagungsteilnehmenden...

 


...inhaltlicher Input von Christine Derschka...



...kennenlernen, austauschen, netzwerken...




newsletter abonnieren
moxie abonnieren





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien: